Wenn Gesundheit zur Krankheit wird!

Nicht nur das wir gesund sein müssen und sich alles um Gesundheit und körperliche Fitness dreht, um gesunde Ernährung und in dem sich sogar die Medizin dem „Jugendwahn“ und Finessstress unterwirft, ist Gesund-sein bereits ein wesentlicher Stressfaktor geworden.

Der allgemeine Gesundheitswahn kann ja auf dauert nichts Gesundes bringen, trägt doch jedes andauernde extreme modischer Ansatz der Gesellschaft meistens  wieder gesundheits- schändlich Folgen nach sich.

Diese wohlgemeinten Empfehlung der Ärzte und Gesundheitsapostel kann sich diese Haltung schnell ins Gegenteil kehren – nicht immer ist alles Gesunde auch wohltuend und gesundend.

Vor allem hat sind zwischenzeitlich eine Menge an Industrie daran gemacht, dieses „ungesunde Gesunden-Sein“ zu einem lukrativen Geschäft zu machen. Dazu gehören meiner Meinung nach auch die sogenannten, “Alternativen Mediizinischen Helferleins aus dem Esoterischen  Bereich”.

Die übertriebene Aktivität wie es uns ja auch die Freizeitindustrie vorgibt, greift auch im Gesundheitsbereich über den Wellnessbereich, ein.

Denn wer nur Sport und Ernährung im Kopf hat, kann nicht Gesundsein.

Geht es doch im „Gesundsein“ doch auch und vollem um ein Wohlbefinden, dazu gehört nicht nur das körperliche sondern auch das seelische Gleichgewicht.

Einfach Bewegung und Wohlbefinden, verlangen zunächst Disziplin – dies ist vielleicht ein wesentlicher Moment der generell unsere Gesellschaft fehlt und damit verbunden ist dieses Gleichgewicht zwischen den Dingen.

In sich hineinhören – das ist heute natürlich nicht leicht, wo Ruhe selbst zum Stress wird.

Hier denke ich an einen alten Satz meines Lateinprofessors:

Ingenium nemo sine corpore exercere debet – Man soll den Geist nie ohne den Körper trainieren
Mens sana in corpore sano. – Ein gesunder Geist in einem gesunden Körper

Post to Twitter Tweet This Post



Einen Kommentar schreiben:

Du mußt angemeldet sein um einen Kommentar abgeben zu können.