Kulturkrise – Krisenkultur?

Nun wenn man die Politiker seit dem Ausbrechen der Krise beobachtet, denke ich brauchen wir ein evizientes Krisenmanagement.

Eine Krisenkultur - damit meine ich dass ein Wohlstand von morgen davon abhängt, wie wir die Probleme heute angehen und Lösungen suchen. Wie wir mit der Krise umgehen und damit verbunden die Qualität des Management. Die Politik ist nicht ohnmächtig aber zurzeit unfähig!

- und so etwas lähmt, nicht nur die Politik, sie darf jetzt nicht kraftlos zurücksinken und sich auf Pseudohandlungen reduzieren, auf ein scheinbares Handeln, im Gegenteil, sie muss zu einer Qualität des Managements kommen und Ergebnisse aufzeigen, ja voranschreiten im Sinne einer positiven vorausschauenden Politik. Wer Probleme nicht bewältigen und lösen kann, bekommt selbst welche und dies bekommen die Parteien ja bereits zu spüren, da nützt es niemanden die Augen zu schließen. Durch diese Ignoranz und Arroganz der Politik, wird einer dunklen Ideologie der Vernichtung und des Bösen, die Türen geöffnet.
Diese Form der Krisenkultur, wie Sie zurzeit ihre Umsetzung findet, führt in die Kulturkrise – diese scheint ja schon begonnen zu haben, indem so manche politische Ideologie darauf aus ist, zwischen den Kulturen einen Keil zu treiben, ohne das Geschichtsbewusstsein zu haben, was wir im „Abendland“ seit fast 2000jahren von Kulturen übernommen haben.

- Ein falsches Verständnis von Demokratie und eines humanistischen liberalen Gedanken, führt in die Sackgasse des neoliberalen pseudosozialen Kapitalismus, der letztlich vor nichts Respekt aufweist. Unsere Demokratie vor neonationaler Ideologie und idioligischer Intoleranz zu bewahren ist unser aller Aufgabe !

Wir befinden uns direkt in der Kulturkrise, Identitätskrise und sehen nicht das wir alle Aktiv uns gegen „die Anfänge“ und gegen eine Volksverblödende Politik wehren müssen. Wir alle werden die Zeche bezahlen müssen und zwar nicht einige wenige, wie uns manche weismachen wollen, nicht ein paar Reiche und Vermögende wir können uns nicht auf „nichtinformiert“ nicht mitbekommen“ später ausreden.

Post to Twitter Tweet This Post



Einen Kommentar schreiben:

Du mußt angemeldet sein um einen Kommentar abgeben zu können.