Monokulturen – nicht nur auf dem Feld!

Monokulturen sind gefragter als Sie meinen:

- in der Bildung: die Vielschichtigkeit der Bildung und Wissensvermittlung wird systematisch seit Jahren auf ein „gemeinsames Niveau“ gepresst.

- in der Ernährung: wir essen alle das Gleiche mit verschiedenen Geschmacksrichtungen, Einheitssoßen in der Gastronomie, Einheitssalate – einheitlich geschnitten und abgestimmt. einheitliche Gesundheit und Fitness(wahn).

- im Tourismus: „einer hats erfunden“ und alle machen es nach, siehe die Inflation von Theatersommern (auch zwischenzeitlich mit Kultur und Musik, Eventtourismus) in historischen Objekten und Stadeln und Stätten.

- in der Parteienlandschaft: keinerlei Abgrenzungen oder Unterschiede in den Inhalten. Inhalte sind so „aufgeblasen und formuliert, das keinerlei Hintergrund erkennbar ist“

- in der Wirtschaft: die Gier als Monokultur und als geistloses Handeln, verpackt als Tugend und ummantelt mit Erfolg als „Ziel und Zweck“ des Lebens.

- das Leben: nur als „Haben“ zu sehen. Kaufkraft als gesellschaftliches Leben „zu definieren“ und als Lebensfreude auszugeben dies hat uns der Kapitalismus als für jeden erlebbares und machbares Vergnügen vorgemacht.

- in der Kultur: die Inspiration des Wahnsinns als Qualität zu verkaufen ist den „Geschäftemachern der Kultur“ gut gelungen, Flachheit als Tugend und als hohes

Tun des kreativen und künstlerischen Menschen auszugeben.

Monokulturen entstehen dort, wo kein anderes Wachstum erwünscht ist!

Monokulturen – ermöglicht ein einfach strukturiertes Herdendenken!

Monokulturen – sind leicht zu kopieren und zu vervielfältigen!

Monokulturen produzieren Quantität und nicht Qualität!

- in der Literatur: eine Flut von Bücherproduktionen und als Gipfel dieses „literarischen“ Wahnsinn kommt noch die Flut von Geschichtsbüchern.

Romane als Geschichtsinterpretation und Geschichte als Roman, die Verwirrung ist bewusst vorauszusehen! Dokumentation als Unterhaltung ! Verwirrung und Chaos !

- in der Religion: der esoterischer Oberflächlichkeit und Geschäftstüchtigkeit. Doch wer schreitet ein in diesen Sumpf von Geschäftstüchtigkeit die mit der versteckten Gewalt (der angebliche Autorität durch Gott) der Moral arbeiten, ausnahmsweise stärker als die traditionellen Kirchen? Mono im Religionsbrei und sie alle produzieren Weisheiten – die sich gut verkaufen. Den Jeder kann Glücklich sein, und wenn nicht stimmt mein Karma nicht!!!!! Das Leben ist so einfach – wünsch dir Was? Glaub daran, jeder kann’s!!!

Monokulturen – sind wieder der Natur!

Monokulturen machen es leicht Monotonie ins Chaos umzuschlagen!

Post to Twitter Tweet This Post



Einen Kommentar schreiben:

Du mußt angemeldet sein um einen Kommentar abgeben zu können.